Am sägen... auf eine original Sandvikens Stradivarius.









Damit ich gut sägen kann, habe ich meine Strad etwas umgebaut:
zuerst ein anderer Griff mit Stachel, damit die Säge nicht runterrutscht.
pin














Am Ende der Säge eine Art Hebel (Holz mit Kerbe) so ist sie leicht "S-förmig" zu biegen.
Eine Säge klingt erst wenn sie leicht in S-form gebracht wird.














So sieht sie ganz aus...

Gestrichen wird mit ein leichter Bogen (Geigenbogen) auf der
Rückseite der Säge, und zwar ungefähr in der Mitte der
S-form. 
Mit anderen Worten, jede Tonhöhe hat seine Streichstelle.

Lame Sonore, ein fantastisches Instrument :)

Lame Sonore



Unser "Kostüm" zu den Sirenen (mit Ulrich Weber, Pauke und mich, Säge)

Kostüm Sirenen